• Janine Schuber

Affirmationen und ihre starke Bedeutung ...

Aktualisiert: 7. Nov.

Deine Gedanken bestimmen dein handeln... Meine morgendlichen #affirmationen sollen dich positiv in den Tag begleiten und dich täglich in deinem Tun und Handeln stärken. Wieviel Kraft haben die Affirmationen wirklich? Meiner persönlichen Erfahrung nach, eine Menge...



#Affirmationen dienen dazu dein #Unterbewusstsein mit positiven Gedanken zu füllen. Sie sind bejahende, positiv und selbstbekräftigte kurze Sätze in der ICH Form. Durch ständiges wiederholen speichert es sich im Unterbewusstsein ab. Genau aus diesem Grund, kann alles negative mit positiven, "guten" Gedanken überschrieben werden. Deine #Wahrnehmung und dein handeln wird sich dadurch verändern. Deine #Schwingung verändert sich.

„Eine Affirmation ist eine positive Aussage über dich selbst, die du laut sagst bzw. denkst. Täglich mit Affirmationen zu arbeiten, kann dir helfen, negative Aussagen dir selbst gegenüber umzuprogrammieren, damit du positivere Gedanken, Gefühle und Erfahrungen in deinem Leben manifestieren kannst.“

Louse L. Hay

Studien belegen, dass sie deine Leistung steigern können und dich positiv beeinflussen. Es funktioniert über die ständige Wiederholung. Indem du es täglich wiederholst.

Wie formulierst du eine Affirmation?

Deine Affirmationen sollte in der Ich-Form geschrieben werden, an deinem Ziel orientiert und nur eine positive Wortwahl enthalten. Also kein "nicht, kein, schlecht, etc. Formulier es einfach um! Schreib deine Affirmationen nieder. Durch dein aktives TUN stellst du zusätzlich eine positive Verbindung zum Unterbewusstsein her.

Hier ein paar Beispiele:

"Ich konzentriere mich auf mein persönliches Wachstum."

"Ich schätze wer ich heute bin."


"Ich liebe mich selbst und gehe respektvoll mit mir um."


Alles was du benötigst ist #Disziplin für die ständige Wiederholung, Geduld und feste Routinen. Am besten startest du damit in deinen Morgen. Hol dir jeden Morgen deinen positiven Input gegen 9:30 Uhr auf meinen Instagram Kanal :) Dein Mindset ist noch frei und sehr aufnahmefähig. Du kannst sie laut vorlesen oder einfach in Gedanken aufsagen. Ich persönlich verbinde es mit dem #journaling. Ich gehe sie in Gedanken mehrmals durch und schreibe sie nieder. Deine Gedanken formen deinen Verstand!


Es gibt natürlich im World Wide Web unzählige Beispiel Video's und Beiträge zu diesem Thema. Ich habe ein paar Favoriten für mich auf YouTube entdeckt. Morgens, wenn ich für uns das Frühstück zubereite, hör ich mir die Affirmationen auf einer bestimmten Frequenz - 528Hz an. 528Hz ist eine natürlich abgestimmte Frequenz und versetzt den Körper in harmonische Schwingung. Das ganze Universum ist am Schwingen und das wirkt sich auf unseren Körper aus, der zu 70-80% aus Wasser besteht und dadurch sehr empfänglich für schwingende Klänge ist.


Nimm dir die Zeit und versuche dich auf neuen Wegen.





Aktuelle Beiträge

Alle ansehen